Ehemalige gründen Verein zur Förderung ihrer Schule

Im Oktober 2010 haben acht ehemalige Schülerinnen und Schüler des Kopernikus-Gymnasiums in Walsum einen Verein zur Förderung ihrer alten Schule ins Leben gerufen. Unter dem Namen „Die Ehemaligen des Kopernikus-Gymnasiums Walsum“ will sich der inzwischen eingetragene Verein nun für die Interessen von Schule, ihren Schülerinnen und Schüler und aller Ehemaligen einsetzen.

„Geplant sind natürlich zum einen regelmäßige Ehemaligentreffen, um Kontakte zu alten Schulkollegen nicht zu verlieren oder – falls schon passiert – zu erneuern“, so der stellvertretende Vorsitzende Daniel Gronert. Die mittlerweile gut zwanzig Mitglieder – Tendenz steigend – wollen aber frische Abiturienten auch bei der Berufswahl mit Rat und Tat unterstützen. „Das ist uns eine Herzensangelegenheit“, so der stellvertretenden Vorsitzende Sebastian Geßmann. Gerade als jetzt beruflich Aktiver könne man gute Tipps zu Studien- und Berufswahl, aber auch praktische Hilfen geben.

Langfristig will sich der Verein, der sich gerade mit guten Aussichten um die Anerkennung der Gemeinnützigkeit bemüht, auch über eine Ehemaligenzeitung und eine Praktikumsbörse Gedanken machen.

„Wir hatten eine tolle und lehrreiche Schulzeit, die Erinnerungen daran wollen wir jetzt mit vielen teilen. Aber auch nachfolgende Generationen sollen eine nette Zeit am KGW verbringen und so etwas erleben können. Auch dafür werden wir größten Einsatz zeigen!“, so der Vorsitzende Stephan Krebs, der als Fraktions-Chef der DWG aus dem stadtrat bekannt ist.

(NRZ Duisburg, am 01.02.2011)

1 Kommentar

  1. Hallo,

    gerade habe ich die Mitgliedschaft beantragt – eine tolle Idee! Wie viele Mitglieder hat denn der Verein schon??? Unser Sohn Marcel Limbeck macht in diesem Jahr am KGW sein Abitur. Muss er mit der Mitgliedschaft warten oder kann er sich direkt anmelden? Mein Mann Frank-Joachim Limbeck hat ebenfalls einige Jahre am KGW verbracht, ist dann aber vorzeitig zur Realschule gewechselt, wo er seinen Abschluss gemacht hat. Ist er jetzt Ehemaliger oder nicht … ?

    Liebe Grüße

    Silvia Limbeck

    PS: Ist schon komisch, wenn mein Sohn und ich die gleichen Lehrer hatten / haben (Tenter)

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.